Einstieg in Google Voice

Sie möchten diesen Leitfaden als PDF speichern? Im Chrome-Browser wählen Sie dazu die Option zum Drucken der Seite aus und klicken dann auf "Als PDF speichern". Wenn Sie einen anderen Browser oder PDF-Tools von Drittanbietern nutzen, gilt die jeweilige Anleitung.

Was kann ich mit Google Voice alles tun?

Mit Google Voice haben Sie eine Nummer für Smartphones, das Web und Tischtelefone. So sind Sie nicht mehr an ein bestimmtes Gerät gebunden, sei es für Anrufe, SMS (nur in den USA verfügbar) oder für den Zugriff auf Mailboxnachrichten.

Die zuständige Person in Ihrem Unternehmen kann Ihnen eine Google Voice-Nummer zuweisen, eine vorhandene Nummer auf Sie übertragen oder Sie eine eigene Nummer einrichten lassen.

Sie benötigen:

account_circle Ein G Suite-Konto

schedule Zehn Minuten

1

Google Voice einrichten

Folgen Sie der Anleitung in der Begrüßungs-E-Mail, um Google Voice auf Ihrem Mobilgerät oder Computer einzurichten.

Hinweis: Google Voice ist nur in bestimmten Ländern verfügbar. Eine Liste der unterstützten Länder finden Sie in den häufig gestellten Fragen zu Google Voice. Sollte die Einrichtung von Google Voice nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an Ihren G Suite-Administrator.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

1.1

Google Voice auf einem Mobilgerät oder Computer installieren

smartphone Auf einem Mobilgerät

  1. Suchen Sie die Begrüßungs-E-Mail für Google Voice.
  2. Folgen Sie der Anleitung zum Installieren der Google Voice App.

    Hinweis: Wird dabei eine Fehlermeldung zu Ihrem Konto angezeigt, wenden Sie sich an Ihren G Suite-Administrator.

  3. Öffnen Sie die Google Voice App  .
  4. Melden Sie sich in Ihrem G Suite-Konto an, das vom Administrator Ihrer Organisation eingerichtet wurde.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um den Dienst einzurichten.

desktop_windows Auf dem Computer

(Nur Chrome-Browser oder Firefox)

  1. Suchen Sie die Begrüßungs-E-Mail für Google Voice.
  2. Gehen Sie zu voice.google.com.
  3. Melden Sie sich in Ihrem G Suite-Konto an, das vom Administrator Ihrer Organisation eingerichtet wurde.
  4. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um den Dienst einzurichten.
1.2

In Google Voice anmelden

Nach der ersten Anmeldung werden Sie automatisch angemeldet, wenn Sie Google Voice öffnen. Sie können aber auch zu einem anderen Google-Konto wechseln, sofern es in Voice eingerichtet ist.

Wichtig: Sie können jedem Google-Konto nur eine Voice-Nummer zuweisen.

smartphone Auf einem Mobilgerät

Android

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie auf "Menü" menu und wählen Sie das Google-Konto aus, das Sie verwenden möchten. Jetzt können Sie mit Ihrem Android-Gerät anrufen und Anrufe annehmen. Dazu muss die App noch nicht einmal geöffnet sein.

Apple® iOS®

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie auf Anmelden.
  3. Tippen Sie neben dem gewünschten Google-Konto auf den Schieberegler slider-on, um es auszuwählen.
  4. Tippen Sie auf Fertig.
    Jetzt können Sie mit Ihrem iOS-Gerät anrufen und Anrufe annehmen. Dazu muss die App noch nicht einmal geöffnet sein.

desktop_windows Auf dem Computer

(Nur Chrome-Browser oder Firefox)

So melden Sie sich in Google Voice an:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie auf Anmelden.
    Geben Sie die Informationen Ihres Google-Kontos ein. Jetzt können Sie von Ihrem Computer aus anrufen und Anrufe annehmen.

Wichtig: Um Anrufe auf dem Computer empfangen zu können, muss voice.google.com geöffnet sein. Sie können den Google Voice-Tab im Chrome-Browser anpinnen, sodass er geöffnet bleibt. Klicken Sie dazu einfach mit der rechten Maustaste auf den Tab und wählen Sie Tab anpinnen aus.

So melden Sie sich aus Google Voice ab:

Melden Sie sich aus Ihrem Google-Konto ab.

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf Ihr Profilbild.
  3. Klicken Sie auf Abmelden.
1.3

Verknüpfte Nummern hinzufügen

Sie haben die Möglichkeit, mehrere Geräte und verknüpfte Nummern einzurichten, auf denen Anrufe an Ihre Google Voice-Nummer eingehen.

Wenn Sie die Nummer Ihres Smartphones verknüpfen, laufen Anrufe über Ihren Mobilfunkanbieter, falls keine Internetverbindung verfügbar ist.

Wichtig: Um Anrufe auf dem Computer empfangen zu können, muss voice.google.com geöffnet sein. Sie können den Google Voice-Tab im Chrome-Browser anpinnen, sodass er geöffnet bleibt. Klicken Sie dazu einfach mit der rechten Maustaste auf den Tab und wählen Sie Tab anpinnen aus.

smartphone Auf einem Mobilgerät

So fügen Sie eine verknüpfte Nummer hinzu:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Tippen Sie unter "Konto" auf Geräte und verknüpfte Nummern.
  4. Tippen Sie auf Neue verknüpfte Nummer.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.
  6. Für eine weitere Nummer wiederholen Sie die Schritte 4 und 5. Sie können bis zu sechs verknüpfte Nummern hinzufügen.

So ändern Sie eine verknüpfte Nummer:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Tippen Sie unter "Konto" auf Geräte und verknüpfte Nummern.
  4. Tippen Sie unter "Dieses Gerät" auf Nummer des Geräts festlegen (Android) oder auf Nummer des Geräts ändern (iOS).
  5. Sie können Folgendes eingeben:
    • Nummer des Geräts: Voice wird mit dem Mobilgerät verknüpft.
    • Keine Nummer: Voice wird nicht mit der Nummer eines Geräts verknüpft.
    • Neue verknüpfte Nummer: Voice wird mit der neuen Nummer verknüpft, die Sie eingeben. Die Nummer wird vor der Verknüpfung überprüft.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

So entfernen Sie eine verknüpfte Nummer:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Tippen Sie unter "Konto" auf Geräte und verknüpfte Nummern.
  4. Tippen Sie neben der verknüpften Nummer auf "Entfernen" clear.
  5. Tippen Sie auf Löschen.

desktop_windows Auf dem Computer

So fügen Sie eine verknüpfte Nummer hinzu:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings.
  3. Klicken Sie im Abschnitt "Konto" unter "Verknüpfte Nummern" auf Neue verknüpfte Nummer.
  4. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.
  5. Für eine weitere Nummer wiederholen Sie die Schritte 3 und 4. Sie können bis zu sechs verknüpfte Nummern hinzufügen.

So entfernen Sie eine verknüpfte Nummer:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings.
  3. Klicken Sie links auf Anrufe.
  4. Klicken Sie unter "Anrufweiterleitung" neben einer verknüpften Nummer auf "Entfernen" clear.
  5. Klicken Sie auf Löschen.
1.4

Kontakte in Google Voice hinzufügen

smartphone Auf einem Mobilgerät

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie unten auf "Kontakte" contacts.
  3. Tippen Sie oben auf Neuen Kontakt hinzufügen.
  4. Geben Sie die Kontaktdetails ein.
  5. Tippen Sie auf Fertig oder Speichern.

Es kann einige Minuten dauern, bis der neue Kontakt in der Kontaktliste angezeigt wird. Kontakte, die Sie in Google Voice erstellen, werden auch der Kontakte App auf Ihrem Gerät hinzugefügt.

1.5

Mailboxbegrüßungen erstellen

Für Ihre Mailbox gibt es eine Standardbegrüßung. Sie können aber auch bis zu zehn eigene Begrüßungen erstellen und dann später auswählen.

smartphone Auf einem Mobilgerät

So erstellen Sie eine neue Begrüßung:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Tippen Sie im Abschnitt "Mailbox" auf Mailboxbegrüßung.
  4. Tippen Sie auf Begrüßung aufzeichnen.
  5. Tippen Sie auf "Aufnehmen" mic.
  6. Sprechen Sie die Begrüßung auf. Wenn Sie fertig sind, tippen Sie auf "Stopp" stop.
  7. Jetzt haben Sie folgende Möglichkeiten:
    • Um die Begrüßung anzuhören, tippen Sie auf "Wiedergeben" play_circle_filled.
    • Möchten Sie es noch einmal versuchen, tippen Sie auf Wiederholen.
    • Wenn Sie die Begrüßung speichern möchten, klicken Sie auf Speichern. Geben Sie einen Namen ein und klicken Sie auf Speichern.

So ändern Sie die Begrüßung:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Tippen Sie im Abschnitt "Mailbox" auf Mailboxbegrüßung.
  4. Tippen Sie neben der Begrüßung, die Sie verwenden möchten, auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Als "Aktiv" festlegen.

desktop_windows Auf dem Computer

So erstellen Sie eine neue Begrüßung:

Wichtig: Das Aufzeichnen von Mailboxbegrüßungen funktioniert nicht mit Microsoft® Internet Explorer®. Anrufer hören in dem Fall die Standardbegrüßung. Wenn Sie eine eigene Begrüßung aufnehmen möchten, verwenden Sie die App oder einen unterstützten Browser.

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings > Mailbox.
  3. Klicken Sie im Abschnitt "Aktive Begrüßung" auf Begrüßung aufzeichnen.
  4. Klicken Sie auf "Aufnehmen" mic.
  5. Sprechen Sie die Begrüßung auf. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Stopp"stop.
  6. Jetzt haben Sie folgende Möglichkeiten:
    • Um die Begrüßung anzuhören, klicken Sie auf "Wiedergeben" play_circle_filled.
    • Möchten Sie es noch einmal versuchen, klicken Sie auf Wiederholen.
    • Wenn Sie die Begrüßung speichern möchten, klicken Sie auf Speichern. Geben Sie einen Namen für die Begrüßung ein und klicken Sie auf Speichern.

So ändern Sie die Begrüßung:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings > Mailbox.
  3. Klicken Sie im Abschnitt "Aktive Begrüßung" auf Alle Begrüßungen verwalten.
  4. Klicken Sie neben der gewünschten Begrüßung auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Als "Aktiv" festlegen.
2

Anrufen und Anrufe annehmen

Sie können sowohl auf dem Computer über voice.google.com als auch auf einem Mobilgerät über die Google Voice App anrufen und Anrufe annehmen.

Sie haben die Möglichkeit, Anrufe in Voice über WLAN und mobile Daten statt über Ihren Mobilfunkanbieter laufen zu lassen. Wenn keine Internetverbindung verfügbar ist, haben Sie die Möglichkeit, Anrufe über die verknüpfte Nummer von Ihrem Mobilfunkanbieter zu machen, sofern Sie eine festgelegt haben.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

2.1

Anrufen

Hinweis: Die Tasten verbundener Bluetooth®-Geräte funktionieren möglicherweise nicht wie erwartet, wenn Sie Anrufe annehmen oder auflegen möchten.

smartphone Auf einem Mobilgerät

Hinweis: Wenn Sie über Ihren Mobilfunkanbieter anrufen möchten, darf die Anrufer-ID nicht verborgen sein.

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie unten auf "Anrufe" call.
  3. Geben Sie den Namen oder die Telefonnummer eines Kontakts in das Suchfeld ein oder tippen Sie auf "Wählen" dialpad und geben Sie die Telefonnummer ein.

    Bei Auslandsgesprächen müssen Sie den Ländercode vor der Nummer eingeben, beispielsweise 34 für Spanien.

So rufen Sie über WLAN und mobile Daten an:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Tippen Sie unter "Anrufe" auf Anrufe machen und annehmen.
  4. Klicken Sie die Option WLAN und mobile Daten vorziehen an.
  5. Optional: Wenn Sie die WLAN-Telefonie deaktivieren möchten, wählen Sie die Option Nur Anbieter verwenden aus.
  6. Machen Sie einen Anruf über die Google Voice App.

Wichtig: Wenn Sie statt der Google Voice App Ihr Mobilgerät verwenden, läuft der Anruf über Ihren Mobilfunkanbieter.

desktop_windows Auf dem Computer

(Nur Chrome-Browser oder Firefox)

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie links auf Anrufe.
  3. Klicken Sie auf Anrufen.
  4. Geben Sie den Namen oder die Telefonnummer des Kontakts ein.
  5. Klicken Sie auf "Anrufen" call.
2.2

An Videokonferenzen teilnehmen

Teilnehmer einer Besprechung in Hangouts Meet können Sie auf Ihrer Google Voice-Nummer anrufen und zu der Besprechung einladen. Wenn Sie den Anruf annehmen, werden Sie der Besprechung hinzugefügt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter Einstieg in Hangouts Meet.

2.3

Notrufe

Sie können über Google Voice auch Notrufe tätigen. Diese werden von allen Telefonen und Smartphones unterstützt.

3

SMS und Mailboxnachrichten

Mit Ihrer Google Voice-Nummer können Sie kostenlos SMS an Telefonnummern in den USA und in Kanada senden. Diese Funktion ist derzeit nur in den USA verfügbar. Für die SMS von Google Voice wird WLAN verwendet. Falls keine WLAN-Verbindung verfügbar ist, werden mobile Daten über Ihren Mobilfunkanbieter verbraucht.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

3.1

SMS senden und empfangen

Mit Google Voice können Sie SMS und Fotos senden, auch SMS an Gruppen.

Hinweis: SMS mit mehr als 160 Zeichen an eine externe Rufnummer (keine Google Voice-Nummer) werden möglicherweise in mehrere SMS unterteilt.

smartphone Auf einem Mobilgerät

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie unten auf "Nachrichten" message-outline.
  3. Tippen Sie auf "Schreiben" write.
  4. Wählen Sie einen Kontakt aus oder geben Sie einen Namen oder eine Telefonnummer ein.

    Für eine Gruppen-SMS können Sie bis zu 30 Namen oder Telefonnummern eingeben.

  5. Geben Sie die Nachricht unten ein.
  6. Sie können auch Bilder hinzufügen, indem Sie auf "Bild auswählen" photo tippen.
  7. Tippen Sie auf "Senden" send.

desktop_windows Auf dem Computer

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie links auf "Nachrichten" message-outline.
  3. Klicken Sie auf Neue Nachricht senden.
  4. Geben Sie den Namen oder die Telefonnummer des Kontakts ein.

    Für eine Gruppen-SMS können Sie bis zu 30 Namen oder Telefonnummern eingeben.

  5. Geben Sie die Nachricht unten ein.
  6. Sie können auch Bilder hinzufügen, indem Sie auf "Bild auswählen" photo klicken.
  7. Klicken Sie auf "Senden" send.

Hinweis: Bilder, die größer sind als 2 MB, werden als kleinere Dateien gesendet. GIFs über 2 MB können nicht gesendet werden.

3.2

Mailbox abhören

Sie können Ihre Mailboxnachrichten anhören oder sie transkribieren lassen und lesen – auf Mobilgeräten oder auf dem Computer.

smartphone Auf einem Mobilgerät

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie unten auf "Mailbox" voicemail.

    Noch nicht gelesene oder abgehörte Mailboxnachrichten sind fett hervorgehoben.

  3. Wählen Sie eine Mailboxnachricht aus.
  4. Lesen Sie das Transkript oder tippen Sie auf Wiedergeben.

Wenn Sie eine Mailboxnachricht nicht finden können, wurde sie möglicherweise als Spam markiert. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Spam. Oder wählen Sie die Option Markierung als Spam aufheben aus.

desktop_windows Auf dem Computer

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie links auf "Mailbox" add.

    Noch nicht gelesene oder abgehörte Mailboxnachrichten sind fett hervorgehoben.

  3. Wählen Sie eine Mailboxnachricht aus.
  4. Lesen Sie das Transkript oder klicken Sie auf Wiedergeben.

Wenn Sie eine Mailboxnachricht nicht finden können, wurde sie möglicherweise als Spam markiert. Klicken Sie links oben auf "Menü" menu > Spam. Oder wählen Sie die Option Markierung als Spam aufheben aus.

3.3

Anrufe an Mailbox weiterleiten

Sie können festlegen, dass Anrufe auf Ihre Google Voice-Nummer an die Mailbox weitergeleitet werden, z. B. außerhalb Ihrer Arbeitszeit oder wenn Sie im Urlaub sind. Google Voice ist mit Google Kalender kompatibel. Sie können also die Arbeitszeit- und Verfügbarkeitseinstellungen aus Google Kalender verwenden, was sehr praktisch ist. Sie haben aber auch die Möglichkeit, unabhängig von Ihrer Arbeitszeit alle Anrufe umzuleiten.

Hinweis: Es kann bis zu 15 Minuten dauern, bis Änderungen an diesen Einstellungen wirksam werden.

smartphone Auf einem Mobilgerät

So leiten Sie Anrufe, die während Ihrer Abwesenheit eingehen, an die Mailbox um:

  1. Legen Sie in Google Kalender Ihre Arbeitszeit und Verfügbarkeit fest.
  2. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  3. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  4. Tippen Sie unter "Bitte nicht stören" auf Kalender.
  5. Wählen Sie die gewünschten Einstellungen aus:
    • Arbeitszeit folgen: Anrufe, die außerhalb der in Google Kalender festgelegten Arbeitszeit eingehen, werden an die Mailbox weitergeleitet. (Das funktioniert nur, wenn Sie Ihre Arbeitszeit vorher in Google Kalender angegeben haben.)
    • "Außer Haus"-Angaben folgen: Anrufe werden an die Mailbox weitergeleitet, wenn Sie laut Google Kalender nicht verfügbar sind.

So leiten Sie alle Anrufe an die Mailbox weiter:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter "Bitte nicht stören" die Option Bitte nicht stören an.

So beenden Sie die Weiterleitung:

Sie werden in Voice mit einem Banner daran erinnert, dass die Einstellung Bitte nicht stören aktiviert ist. Um die Weiterleitung zu beenden, klicken bzw. tippen Sie einfach auf Jetzt beenden.

desktop_windows Auf dem Computer

So leiten Sie Anrufe, die während Ihrer Abwesenheit eingehen, an die Mailbox um:

  1. Legen Sie in Google Kalender Ihre Arbeitszeit und Verfügbarkeit fest.
  2. Öffnen Sie Google Voice.
  3. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings.
  4. Klicken Sie links auf Bitte nicht stören.
  5. Wählen Sie unter "Kalender" die gewünschten Einstellungen aus:
    • Arbeitszeit folgen: Anrufe, die außerhalb der in Google Kalender festgelegten Arbeitszeit eingehen, werden an die Mailbox weitergeleitet. (Das funktioniert nur, wenn Sie Ihre Arbeitszeit vorher in Google Kalender angegeben haben.)
    • "Außer Haus"-Angaben folgen: Anrufe werden an die Mailbox weitergeleitet, wenn Sie laut Google Kalender nicht verfügbar sind.

So leiten Sie alle Anrufe an die Mailbox weiter:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings.
  3. Klicken Sie links auf Bitte nicht stören.
  4. Stellen Sie den Schieberegler neben Bitte nicht stören auf "Ein" toggle_on.

So beenden Sie die Weiterleitung:

Sie werden in Voice mit einem Banner daran erinnert, dass die Einstellung Bitte nicht stören aktiviert ist. Um die Weiterleitung zu beenden, klicken bzw. tippen Sie einfach auf Jetzt beenden.

4

Anrufe archivieren oder löschen

Sie können Anrufe, SMS und Mailboxnachrichten archivieren, um später darauf zurückzugreifen, oder aber endgültig löschen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

4.1

Anrufe und Nachrichten archivieren

Sie können Anrufe, SMS und Mailboxnachrichten archivieren, wenn Sie sie nicht mehr benötigen, aber auch nicht löschen möchten. Wenn jemand auf eine archivierte Unterhaltung antwortet, wird die Nachricht wieder angezeigt.

smartphone Auf einem Mobilgerät

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie unten auf "Anrufe" call, "Nachrichten" message-outline oder "Mailbox" voicemail.
  3. Halten Sie das Element, das Sie archivieren möchten, gedrückt. Tippen Sie ggf. auf weitere Elemente.
  4. Tippen Sie rechts oben auf "Archivieren" archive.

So stellen Sie Anrufe und Nachrichten wieder her:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie auf "Menü" menu > "Archivieren".
  3. Halten Sie das gewünschte Element gedrückt. Tippen Sie ggf. auf weitere Elemente.
  4. Tippen Sie rechts oben auf "Wiederherstellen" unarchive.

desktop_windows Auf dem Computer

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie links auf "Anrufe" call, "Nachrichten" message-outline oder "Mailbox" voicemail.
  3. Klicken Sie auf das Element, das Sie archivieren möchten. Um mehrere Elemente auszuwählen, halten Sie beim Klicken die Umschalttaste gedrückt.
  4. Klicken Sie über der Liste auf "Archivieren" archive.

So stellen Sie Anrufe und Nachrichten wieder her:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie links oben auf "Menü" menu > Archivieren.
  3. Klicken Sie auf den Anruf, die SMS oder die Mailboxnachricht, die Sie wiederherstellen möchten. Um mehrere Elemente auszuwählen, halten Sie beim Klicken die Umschalttaste gedrückt.
  4. Klicken Sie über der Liste auf "Wiederherstellen" unarchive.
4.2

Anrufe, SMS und Mailboxnachrichten löschen

Nachdem Sie einen Anruf oder eine Nachricht gelöscht haben, können Sie nicht mehr darauf zugreifen. Zurzeit ist es nicht möglich, mehrere Anrufe oder Nachrichten gleichzeitig zu löschen.

smartphone Auf einem Mobilgerät

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie unten auf "Anrufe" call, "Nachrichten" message-outline oder "Voicemail" voicemail.
  3. Tippen Sie auf das Element, das Sie löschen möchten.
  4. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Löschen.
  5. Tippen Sie auf OK.
  6. Wenn Sie weitere Elemente löschen möchten, wiederholen Sie die Schritte 2–5.

desktop_windows Auf dem Computer

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie links auf "Anrufe" call, "Nachrichten" message-outline oder "Mailbox" voicemail.
  3. Klicken Sie auf das Element, das Sie löschen möchten.
  4. Klicken Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Löschen.
  5. Klicken Sie auf Löschen.
  6. Wenn Sie weitere Elemente löschen möchten, wiederholen Sie die Schritte 2–5.
5

Anrufeinstellungen verwalten

Sie können u. a. festlegen, auf welchen Geräten Anrufe für Ihre Google Voice-Nummer eingehen, die Benachrichtigungseinstellungen aktualisieren und in der Anrufliste suchen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

5.1

Ändern, wo Anrufe eingehen

Wenn Sie ändern, wo Anrufe eingehen, werden verknüpfte Nummern nicht aus Ihrem Konto entfernt.

smartphone Auf einem Mobilgerät

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Tippen Sie unter "Anrufe" auf Eingehende Anrufe.
  4. Deaktivieren Sie unter "Meine Geräte" alle Geräte, auf denen Sie keine Anrufe erhalten möchten.

desktop_windows Auf dem Computer

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings.
  3. Klicken Sie links auf Anrufe.
  4. Unter "Eingehende Anrufe" können Sie festlegen, wo Anrufe eingehen sollen:
    • Geräte auswählen: Deaktivieren Sie unter "Meine Geräte" alle Geräte, auf denen Sie keine Anrufe erhalten möchten.
    • Nummern für Anrufweiterleitung auswählen: Deaktivieren Sie unter "Anrufweiterleitung" die Nummern, an die Anrufe nicht weitergeleitet werden sollen.
5.2

Benachrichtigungen ändern

Wenn Sie eine neue Text- oder Sprachnachricht erhalten oder einen Anruf verpassen, erhalten Sie eine Benachrichtigung auf Ihrem Mobilgerät bzw. im Chrome-Browser oder per E-Mail.

Transkripts von Text- oder Sprachnachrichten werden ebenfalls an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.

smartphone Auf einem Mobilgerät

So aktivieren oder deaktivieren Sie E-Mail-Benachrichtigungen:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie unter "Anrufe" die Option E-Mail-Benachrichtigungen über entgangene Anrufe.

So legen Sie fest, welche Benachrichtigungen Sie erhalten:

Android

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Tippen Sie unter "Nachrichten", "Anrufe" oder "Mailbox" auf die gewünschte Einstellung:
    • Benachrichtigungen über neue Nachrichten
    • Benachrichtigungen über verpasste Anrufe
    • Mailboxbenachrichtigungen
  4. Tippen Sie auf Ein oder Aus.
  5. Wenn Sie die Einstellung aktiviert haben, können Sie folgende Optionen festlegen:

    Hinweis: Welche Optionen Sie hier sehen, hängt davon ab, welche Art von Benachrichtigung Sie ausgewählt haben.

    • Wichtigkeit: Hier wählen Sie einen Wichtigkeitsgrad für Benachrichtigungen aus.
    • Ton: Wählen Sie einen Klingelton aus und tippen Sie dann auf OK.
    • Vibration: Hiermit können Sie die Vibration ein- oder ausschalten. Die Option ist verfügbar, wenn die Wichtigkeit auf "Hoch" oder "Dringend" eingestellt ist.
    • App-Symbole: Diese können Sie ebenfalls ein- oder ausschalten.
    • Auf dem Sperrbildschirm: Hier wählen Sie aus, welche Benachrichtigungsinhalte auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden sollen.
    • Ausnahme von "Bitte nicht stören": Diese Option können Sie aktivieren oder deaktivieren. Sie ist verfügbar, wenn die Wichtigkeit auf "Hoch" oder "Dringend" eingestellt ist.

Apple iOS

  1. Tippen Sie in den iOS-Geräteeinstellungen auf Benachrichtigungen > Voice.
  2. Legen Sie die Benachrichtigungseinstellungen nach Ihren Wünschen fest.

So legen Sie fest, ob Transkripte per E-Mail gesendet werden:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie unter "Nachrichten" oder "Mailbox" die Option für die Weiterleitung per E-Mail.

desktop_windows Auf dem Computer

So aktivieren oder deaktivieren Sie E-Mail-Benachrichtigungen:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings.
  3. Klicken Sie links auf "Anrufe".
  4. Klicken Sie die Option E-Mail-Benachrichtigungen über entgangene Anrufe an oder aus.

So erhalten Sie Benachrichtigungen im Chrome-Browser:

  1. Öffnen Sie Google Voice.

    Oben im Chrome-Browser sehen Sie die Meldung: "voice.google.com möchte: Benachrichtigungen anzeigen."

    Hinweis: Diese Meldung wird nur beim ersten Öffnen von Google Voice angezeigt.

  2. Klicken Sie auf Zulassen.

Weitere Informationen finden Sie unter Benachrichtigungen aktivieren oder deaktivieren.

So aktivieren oder deaktivieren Sie die Weiterleitung von Transkripten per E-Mail:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings.
  3. Klicken Sie unter "Nachrichten" oder "Mailbox" die Option für die Weiterleitung per E-Mail an oder aus.
5.3

Audioeinstellungen ändern

Auf dem Computer können Sie ein Mikrofon und Lautsprecher Ihrer Wahl verwenden. Sie haben die Möglichkeit, vor oder während eines Anrufs andere Audiogeräte auszuwählen.

desktop_windows Auf dem Computer

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings.
  3. Klicken Sie links auf Audio.
  4. Wählen Sie die Einstellung aus, die Sie ändern möchten:
    • Mikrofon: Klicken Sie unter "Mikrofon" auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie ein Mikrofon aus, das mit Ihrem Computer verbunden ist.
    • Audio testen: Sagen Sie etwas. Das Symbol "Kein Ton" more_horiz ändert sich in "Ton" audio_waves.
    • Lautsprecher (nur Chrome-Browser): Klicken Sie unter "Lautsprecher" auf den Abwärtspfeil arrow_drop_down und wählen Sie einen Lautsprecher aus, der mit Ihrem Computer verbunden ist.
    • Lautsprecher testen (nur Chrome-Browser): Klicken Sie auf Testen. Sie hören einen Klingelton.
5.4

Im Verlauf suchen

Sie können in Ihren Anrufen, SMS und Mailboxnachrichten nach Elementen von bestimmten Personen, mit einem bestimmten Datum oder in einem bestimmten Ordner suchen.

  1. Öffnen Sie Google Voice oder die Google Voice App voice.
  2. Geben Sie einen Suchbegriff in das Suchfeld ein.
  3. Sie können die Suche auch eingrenzen, indem Sie einen der folgenden Suchoperatoren hinzufügen:

Suchoperator

Beschreibung

Beispiel

Suchoperator

from:

Beschreibung

Geben Sie den Namen oder die Telefonnummer eines Kontakts ein, um nach Anrufen und Nachrichten von dieser Person zu suchen.

Beispiel

from:tanja schmidt

Findet alle Anrufe und SMS von Tanja Schmidt.

Suchoperator

to:

Beschreibung

Geben Sie den Namen oder die Telefonnummer eines Kontakts ein, um nach Anrufen und Nachrichten zu suchen, die Sie dieser Person gesendet haben.

Beispiel

to:111 1234567

Findet alle Anrufe und SMS an die Nummer 111 1234567.

Suchoperator

with:

Beschreibung

Geben Sie den Namen oder die Telefonnummer eines Kontakts ein, um alle Anrufe und Nachrichten zu suchen, die den Namen oder die Nummer enthalten.

Beispiel

with:tanja

Findet alle Anrufe und SMS an oder von Tanja Schmidt.

Suchoperator

num:

Beschreibung

Geben Sie die Telefonnummer eines Kontakts ein, um alle Anrufe und Nachrichten mit dieser Nummer zu suchen.

Beispiel

num:111 1234567

Findet alle ein- und ausgegangenen Anrufe und SMS mit der Nummer 111 1234567.

Suchoperator

message:

Beschreibung

Findet SMS und Mailboxnachrichten, die den angegebenen Suchbegriff enthalten.

Beispiel

message:berlin to:111 1234567

Findet alle SMS und Mailboxnachrichten an die Nummer 111 1234567, die den Suchbegriff "berlin" enthalten.

Suchoperator

before:JJJJ-MM-TT

Beschreibung

Findet Anrufe und Nachrichten, die vor dem angegebenen Datum gesendet und empfangen wurden.

Beispiel

before:2015-11-6

Findet alle vor dem 6. November 2015 ein- und ausgegangenen Anrufe und Nachrichten.

Suchoperator

after:JJJJ-MM-TT

Beschreibung

Findet Anrufe und Nachrichten, die nach dem angegebenen Datum gesendet und empfangen wurden.

Beispiel

after:2015-11-6

Findet alle nach dem 6. November 2015 ein- und ausgegangenen Anrufe und Nachrichten.

Suchoperator

in:posteingang

Beschreibung

Findet Anrufe und Nachrichten im Posteingang.

Beispiel

in:posteingang from:michael

Findet alle Anrufe und Nachrichten von Michael im Posteingang.

Suchoperator

in:sms

Beschreibung

Findet SMS.

Beispiel

in:sms from:michael

Findet alle SMS von Michael.

Suchoperator

in:mailbox

Beschreibung

Findet Mailboxnachrichten.

Beispiel

in:mailbox from:michael

Findet alle Mailboxnachrichten von Michael.

Suchoperator

in:ungelesen

Beschreibung

Findet alle neuen und ungelesenen Anrufe und Nachrichten.

Beispiel

in:ungelesen from:michael

Findet alle neuen und ungelesenen Anrufe und SMS von Michael.

Suchoperator

in:papierkorb

Beschreibung

Findet alle Anrufe und Nachrichten im Papierkorb.

Beispiel

in:papierkorb from:michael

Findet alle Anrufe und SMS von Michael im Papierkorb.

5.5

Unerwünschte Anrufe blockieren

Sie haben die Möglichkeit, Telefonnummern in Google Voice zu blockieren.

Wichtig: Wenn Sie sich bedroht fühlen, wenden Sie sich an die Polizei oder an den Rettungsdienst.

Wenn Sie eine Telefonnummer in Google Voice blockieren:

  • Vorhandene Anrufe und SMS von der Nummer werden als "Blockiert" block gekennzeichnet.
  • Wenn Sie von der blockierten Nummer aus angerufen werden, hört der Anrufer die Nachricht, dass Ihre Nummer zurzeit nicht vergeben ist.
  • Sie erhalten keine SMS, die von der blockierten Nummer an Sie gesendet werden.

Sie können auch festlegen, dass Spam automatisch blockiert wird. So werden alle Rufnummern blockiert, die Google als Spam bekannt sind, und alle Anrufe sowie SMS von diesen Nummern werden in den Spamordner von Google Voice verschoben.

smartphone Auf einem Mobilgerät

So blockieren Sie eine Nummer:

Android

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie unten auf "Anrufe" call, "Nachrichten" message-outline oder "Mailbox" voicemail.
  3. Wählen Sie die gewünschte Nummer aus.
  4. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert.
    • Auf der Seite "Nachrichten" tippen Sie auf Personen & Optionen > Nummer blockieren.
    • Auf der Seite "Anrufe" oder "Mailbox" tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Nummer blockieren.
  5. Tippen Sie auf Blockieren.
  6. Optional: Um eine Blockierung rückgängig zu machen, tippen Sie auf Blockierung der Nummer aufheben.

Apple iOS

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie unten auf "Anrufe" call, "Nachrichten" message-outline oder "Mailbox" voicemail.
  3. Tippen Sie auf einen Anruf von der Nummer, die Sie blockieren möchten.
  4. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Nummer blockieren.
  5. Tippen Sie auf Blockieren.
  6. Optional: Um eine Blockierung rückgängig zu machen, tippen Sie auf Blockierung der Nummer aufheben.

So blockieren Sie Spam automatisch:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" menu > Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter "Sicherheit" die Option Spam herausfiltern an.

So heben Sie die Blockierung einer Nummer auf, die fälschlicherweise als Spam markiert wurde:

  1. Öffnen Sie die Google Voice App voice.
  2. Tippen Sie auf "Menü" menu > Spam.
  3. Tippen Sie auf die gewünschte Nummer.
  4. Tippen Sie dann auf das Dreipunkt-Menü more_horiz > Markierung als Spam aufheben.

desktop_windows Auf dem Computer

So blockieren Sie eine Nummer:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie links auf "Anrufe" call, "Nachrichten" message-outline oder "Mailbox" voicemail.
  3. Klicken Sie auf einen Anruf von der Nummer, die Sie blockieren möchten.
  4. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Nummer blockieren.
  5. Klicken Sie auf Blockieren.
  6. Optional: Wenn Sie die Blockierung einer Nummer rückgängig machen möchten, klicken Sie auf Blockierung der Nummer aufheben.

So blockieren Sie Spam automatisch:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" settings.
  3. Klicken Sie links auf Sicherheit.
  4. Stellen Sie den Schieberegler neben "Spam herausfiltern" auf "Ein" toggle_on.

So heben Sie die Blockierung einer Nummer auf, die fälschlicherweise als Spam markiert wurde:

  1. Öffnen Sie Google Voice.
  2. Klicken Sie links oben auf "Menü" menu > Spam.
  3. Klicken Sie auf den Anruf oder die Nachricht, bei der es sich nicht um Spam handelt.
  4. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü more_vert > Personen & Optionen.
  5. Klicken Sie auf Kein Spam.

Nächste Schritte

Jetzt ausprobieren